Reisetipps für die Sprachreise nach Alicante

Alicante war schon zu Zeiten der Römer und Mauren eine beliebte Stadt, wegen der sowohl schönen als auch strategisch guten Lage am Meer mit dem Gebirge im Rücken. Die Sonne scheint hier an der Costa Blanca, der Küste der weißen Strände, fast das ganze Jahr hindurch und zieht mit dem klaren blauen Mittelmeer jährlich viele Sonnenanbeter und Strandnixen an.

Literaturtipps

  • Baedeker Allianz Reiseführer Costa Blanca
  • Marco Polo Reiseführer Costa Blanca
  • DuMont direkt Costa Blanca - Costa del Azahar

nach oben

Anreiseinformationen

Der Flughafen El Altet Alicante liegt rund 9 km südlich des Stadtzentrums.

  • Taxi: Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten; je nach Entfernung kostet die Fahrt zwischen €10 und €25.
  • Bus: Der Bus fährt alle 30 Minuten vom Flughafen Alicante. Nehmen Sie die Buslinie C6 bis zur Haltestelle "Alfonso X. el Sabio".

nach oben

Allgemeine Informationen

Klima
Es herrscht ein typisch mediterranes Klima: warme, trockene Sommer und äußerst milde, feuchte Winter. Die Temperaturen liegen im Januar bei 10 bis 16°C, im Juli zwischen 23 und 27 °C.

Sprache
Die meisten Einwohner sprechen Spanisch ohne regionalen Akzent.

Zeitzone
Mitteleuropäische Zeit (MEZ), europäische Sommerzeit.

Währung
Euro € (= 100 Cents).

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Castillo de Santa Barbara
Burg auf dem 166 Meter hohen Benacantil. Zu Fuß, mit dem Auto oder dem Aufzug (ab Playa Piguet) zu erreichen. Von oben genießt man eine wunderschöne Aussicht auf das Meer und die Landschaft von L'Alacantí.

Explanada de Espanya
Auf einer der schönsten palmengesäumten Promenaden Spaniens flaniert man, isst ein Eis oder betrachtet das Angebot der Straßenhändler.

El Barrio
Die Altstadt ist das quirlige Zentrum der Stadt mit vielen Bars, Pubs und Cafés. Bei einem Spaziergang durch die engen, verwinkelten Gassen stellt sich auch bei Nicht-Südländern mediterrane Stimmung ein.

Concatedral de San Nicolás de Bari
1662 fertiggestellte Kathedrale mit außergewöhnlichem Altar und Kreuzgang.

Parque de Canalejas
Der älteste Park der Stadt. Besonders sehenswert sind die riesigen, jahrhundertealten Ficus-Bäume.

Monasterio de la Santa Faz
Kloster im Renaissancestil, 8 Kilometer nördlich der Stadt im gleichnamigen Dorf.

Rathaus "Ayuntamiento"
Das barocke Rathaus mit den zwei schönen Punkten gibt auf seiner Treppe den "Nullpunkt" an, d.h. hier sind genau 0 Meter über dem Meeresspiegel, was als Ausgangspunkt für alle Höhenangaben in Spanien genutzt wird.

Plaza Pta del Mar
Der Hafen und seine Umgebung laden mit Flaniermeilen, zahlreichen Restaurants und Bars und dem beeindruckenden Yachthafen zum Verweilen ein.

Lucentum
Über 30.000 km² große Ausgrabungsstätte, 38 Meter unter dem Meeresspiegel im Stadtteil Albufereta. In dem geschützten Naturdenkmal kann man sich Reste von Häusern und römischen Thermen anschauen. Calle Zeus.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Museen/Galerien

Viele Museen sind montags geschlossen!

  • Museo Arqueológico Provincial de Alicante (MARQ): modernes archäologisches Museum, das 2004 zum besten Museum Europas gewählt wurde. Plaza Dr. Gomez Ulls.
  • Museo de Bellas Artes Gravina de Alicante (MUBAG): Museum der schönen Künste. Kunstsammlung mit Werken vom 16. bis zum 20. Jahrhundert im einstigen Palast des Grafen von Limiares. Calle Gravina.
  • Museo del Agua: Wasserbauten und Keramiken aus islamischen Zeiten. Plaza del Puente.
  • Museo de Arte de Siglo XX La Asegurada: Museum für zeitgenössische Kunst. Plaza de Santa Maria 3.
  • Museo Taurino: Stierkampfmuseum. Plaza de Torros.
  • Galeria de Arte Echaniz: Kunstgalerie, die Bilder lokaler Künstler ausstellt. Avenida Ciudad de Leon 1, local 4.
  • Fang d'Art Galería: tolle Galerie mit Keramiken, Bildern, Statuen, etc. Maldonado 23.

Kino

  • Cinebox Plaza Mar 2: Avenida Denia 1.
  • Cine Panoramis: Muelle de Poniente, 6. CC.
  • Cine Navaas: Calle Las Navas 37.

Freizeitparks

  • Agualandia: Großer Wasserpark mit vielen Rutschen. Sierra Helada, s/n, Rincón de Loix Benidorm.
  • Festilandia: eine Art Rummel mit Attraktionen für Jung und Alt. Avenida del Mediterráneo, 20, Benidorm.

Ausflüge

  • Isla de Tabarca: 3 Kilometer vor Alicante liegt die 2000 Meter lange und 400 Meter breite Insel Tabarca. Bei Touristen ist sie ein sehr beliebtes Ausflugsziel, da zahlreiche kleine Buchten mit kristallklarem Wasser zum Baden und Sonnenbaden einladen. Auch sehenswert sind die historischen Relikte des einstigen Zufluchtsortes von Piraten und die Tropfsteinhöhle Llop Mari. Schiffe fahren täglich, Dauer ca. 45 Minuten.
  • Guadalest: Das kleine Bergdorf liegt ca. 1 Stunde von Alicante entfernt idyllisch in wunderschöner Landschaft. Hoch in den Bergen kann man hier die Ruinen und Reste mehrerer Burgen besichtigen, die sich rund um das ehemals islamische Dorf verteilen. Das Dorf erreicht man über einen steilen Aufstieg, zum Teil sogar durch einen Tunnel. Der Blick ins Tal und auf den Stausee hinter dem Dorf ist fantastisch.

Strände

  • Alicante besitzt exklusive Strände mit feinem Sand, die fast alle aufgrund ihrer Wasserqualität, Sauberkeit und Serviceleistungen mit der Blauen Flagge der EU ausgezeichnet wurden: San Juan, La Albufereta, La Almadraba, Playa del Cocó, La Postiguet, Saladar.

Sportmöglichkeiten

Schwimmbäder

  • Mount Tossal Swimming Pool Complex: Hallen- und Freibad.

Tauchen

  • Costa Blanca Diverstime, 20 Minuten südlich von Alicante.
  • Atlantida Buceo, 30 km nördlich von Alicante.

Golfplätze

  • Alicante Golf: 18-Loch, Par 72-Golfplatz mit Driving Range. Avda. Locutor Vicente Hipólito, 37, Playa San Juan-Condomina.
  • Club de Golf Alenda: 15 km westlich von Alicante. Anspruchsvoller 18-Loch-Golfplatz mit Driving Range. Autovía Alicante-Madrid, km 15, 03670 Monforte del Cid Alicante.

Tenniscenter

  • Lo Morant Park Outdoor Sports Center: 2 öffentliche Hartplätze. Reservierung: Alicante Rathaus Sports Board. C/ Escritor Ferrándiz Torremocha.

Fitnessstudios

  • Gimnasio Carolinas: C/ Doctor Bergez 72-76, 03012 Alicante/Alacant.
  • Holiday Gym: Av. Aguilera, 24.

nach oben

Gastronomie

Fisch und Meeresfrüchte dominieren den Speiseplan. Wichtigste Zutat ist der Reis, den es in zahlreichen Varianten gibt. Typische Gerichte sind "a la alicantina" (Fisch, Fleisch und Meeresfrüchte gemischt), "Salazones" (in Salz eingelegte Fischrogen) und "Cocas" (salzige pizzaartige Kuchen). Zum Frühstück gibt es meist nur Toast und Kaffee, das Mittagessen nimmt man zwischen 14 und 16 Uhr ein, abends öffnen viele Restaurants erst nach 21 Uhr. Zwischendurch nimmt man zum Aperitif Tapas in einer typischen Tapas-Bar.

Für Gourmets:

  • Maestral: Restaurant in eleganter Villa mit Garten. Kreative Küche. Weinkeller und Zigarrenauswahl. Reservierung empfohlen, Sonntag Ruhetag. Calle Andalucía 18.
  • Nou Manolín: Hervorragendes Restaurant im Geburtshaus des Schriftstellers Gabriel Miró mit Weinkeller und Zigarrenkarte. Calle Villegas 3.

Für Trendsucher:

  • Dársena: über 100 Varianten an Paella. Muelle de Levante 6.

Für Preisbewusste:

  • El Corsario: traditionelle Gerichte zu fairen Preisen. Calle San Agustín 1.
  • El Pollo Pancho: Paella schlemmen bei kleinem Budget. Calle San Francisco 32.
  • Restaurante Kebap: sehr gutes türkisches Restaurant mit lebhafter Atmosphäre. Calle Italia 2.

nach oben

Einkaufen

In Alicante gibt es viele Einkaufszentren, Designerboutiquen und kleine Geschäfte (Avenida de Maisonnave, Avenida Alfonso el Sabio, la Rambla, Calle Gerona). Haupteinkaufsbezirk ist die Rambla de Méndez Núñez und rund um die Avenida de Maisonnave. Die typischen Produkte der Region sind u.a. Oliven aus Alcoy, Turrón aus Jijona, Datteln aus Elche. Ebenso als Mitbringsel geeignet sind Weine aus Alicante, Anisweine aus Monforte und Muskateller aus Teuleda oder Jalón.

Märkte

  • Ein großer Wochenmarkt findet täglich in der Avenida Alfonso el Sabio statt. Verschiedene Straßenmärkte finden Sie donnerstags und samstags u.a. in Campoamor, Carolinas, Benalúa.

nach oben

Veranstaltungen/ Festivals

Januar

  • Reyes Magos - in geschmückten Straßen mit festlicher Atmosphäre erwartet man die Ankunft der Heiligen Drei Könige.

Februar/März

  • Carneval - 2 Wochen wird in den Straßen der Stadt gefeiert. Kostüme, Maskenbälle, Straßenfeste und ein großer Straßenumzug durch die Rambla de Méndez Núñez.

März/April

  • Semana Santa - Religiöse Feierlichkeiten und Prozessionen in der Karwoche.

Mai

  • Cruzes de Mayo - das schöne Stadtviertel Santa Cruz wird von Blumen in Form von Kreuzen geschmückt und von Musik und Tanz durchdrungen.

Juni

  • Hogueras de San Juan - Feier des Sommerbeginns mit Johannesfeuern. Musik, Tanz, Paraden, Volksfest, Feuerwerkswettbewerb und Mittelaltermarkt.

Juli

  • Virgen del Carmen - Feierlichkeiten zu Ehren des Schutzherrn der Seefahrer am 16. Juli. Am besten zu beobachten von der Insel Tabarca.

August

  • Moros y Cristianos Festival - das Fest wird zwar in ganz Spanien, vor allem aber in Valencia und Alicante gefeiert. Höhepunkt ist die Parade, die den Kampf der Mauren und Christen mit Rauchbomben und Feuerwerk nachstellt.

September

  • Virgen del Socorro - Feierlichkeiten im Stadtteil Raval Roig mit Tanz, Musik, Feuerwerk und einer Parade.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

Alicante verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz. Einzelfahrscheine können direkt im Bus gelöst werden. Bonobús-Tickets für 10 Fahrten sind in den Tabakläden erhältlich. TAM (Transporte Alicante Metropolitano)

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Service

Gratis Einstufungstests von Alfa

 

Kostenlos & anonym! Englisch, Spanisch,
Französisch, Italienisch oder Portugiesisch.

>zu den Einstufungstests

Die Niveaustufen gemäß dem GER

 

Einstufungsskala gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

> zu den Niveaustufen gemäß dem GER

Bildungsurlaub mit Alfa-Sprachreisen

 

Eine Sprachreise als Bildungsurlaub. Hier finden Sie Infos zu den Voraussetzungen.

> derzeit anerkannte BU-Sprachkurse

Unterkunft: Das ist zu bedenken

 

Hier finden Sie die verschiedenen Arten der Unterbringung während Ihres Sprachkurses.

> mehr Informationen zu Unterkunftsarten

Einreise, Visum und Versicherung

 

Gut zu wissen vor der Reise ins Ausland: welche Dokumente sind notwendig?

> Einreise- und Visumsbestimmungen

Häufig gestellte Fragen & Antworten

 

Fragen zu Sprachreisen, mit denen Sie nicht allein sind - natürlich bereits beantwortet.

> hier geht es zu den FAQs