Reisetipps für die Sprachreise nach Cuenca

Die Kulturmetropole Cuenca zieht mit ihrem historischen Zentrum das ganze Jahr über zahlreiche Besucher an. Cuenca ist die drittgrößte Stadt Ecuadors und liegt im Süden des Landes. Die kopfsteingepflasterten Straßen und Kolonialbauten, zusammen mit der Kultur der indianischen Bevölkerung, verleihen der Stadt ein einzigartiges Flair. Die komplette Altstadt blieb über vier Jahrhunderte so erhalten, wie sie 1577 geplant wurde, und 1999 nahm man sie in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes auf.

Literaturtipps

  • Ecuador: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps. (ISBN-13: 978-3899537789)
  • Lonely Planet Reiseführer Ecuador & Galapagosinseln. (ISBN 978-3-8297-2272-8)

nach oben

Anreiseinformationen

Mit dem Flugzeug
Die Reisedauer beträgt zwischen 18 und 25 Stunden (mit Zwischenlandungen bzw. Umsteigen). In Cuenca gibt es einen kleinen Flughafen namens "Mariscal La Mar", welcher nur von Quito und Guayaquil angeflogen wird. Von Deutschland aus empfiehlt sich ein Flug zum internationalen Flughafen in Guayaquil und von dort die Weiterreise mit dem Bus nach Cuenca.

Mit dem Bus
Guayaquil - Cuenca: Die Fahrtzeit mit dem regulären Bus beträgt etwa 4 Stunden und kostet ca. $8.25. Minibusse fahren stündlich vom Terminal Bahia Norte ab, die Fahrt dauert circa 3,5 Stunden (Kosten ca. $12).
Quito - Cuenca: Fahrtzeit ca. 10 Stunden, Kosten ab ca. $9. Busse gibt es von den Anbietern: Panamericana, Flota Imbabura oder Super Semeria.

Mit dem Taxi
Vom Flughafen in Cuenca können Sie mit dem Taxi für etwa $2 ins Zentrum fahren.

nach oben

Allgemeine Informationen

Klima
Die Stadt hat ein typisch gemäßigtes Klima, mit einer Durchschnittstemperatur von 17°C.

Zeitzone
Ecuador Time (ECT); MEZ -6 Stunden. Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit gibt es nicht.

Währung
Landeswährung ist seit April 2000 der US Dollar. Leider ist aber viel Falschgeld im Umlauf, daher nehmen die meisten Geschäfte keine Banknoten über 20 Dollar an.
1 Euro= 1.1323 US Dollar (USD)

Elektrizität
110/120 V, 60 Hz; ein Adapter ist notwendig (Typ A, B)

nach oben

Sehenswürdigkeiten

Parque Calderón mit La Catedral Vieja und La Nueva Catedral
Der Platz mitten in Cuenca ist der Lebensmittelpunkt der Stadt. An ihm liegt auch die alte Kathedrale, die nach vielen Baustarts und -unterbrechungen erst 1967 fertiggestellt wurde. Die neue Kathedrale steht noch vor ihrer Vollendung und kann dann bis zu 1.000 Gläubige aufnehmen.

Historische Altstadt
Die Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist dementsprechend schon wegen seiner interessanten Atmosphäre einen Spaziergang wert. Viele Gebäude aus dem 19. Jahrhunderts sind noch erhalten, wie etwa das Rathaus in der Bolivar Straße.

Ingapirca
Ingapirca, auch Hatun Kañar genannt, ist die bedeutendste Ausgrabungsstätte der Inkakultur Ecuadors. Sie liegt gut 60 km nördlich von Cuenca.

La Iglesia de San Sebastian
Die Kirche zu Ehren der Heiligen Jungfrau des Schnees stammt aus dem frühen 19. Jahrhundert. Sie sticht hervor durch ihre zwei blauen Kuppeln.

Carmen de La Asunción und Blumenmarkt
Die Kirche ist allein schon wegen der vergoldeten Kanzel einen Besuch wert, und auch die filigran gestaltete Fassade ist wunderschön anzusehen. Dazu findet hier täglich ein Blumenmarkt statt, bei dem die Prachtgewächse aus der Region von lokalen Frauen verkauft werden. In dieser Kulisse ist das wahrlich ein Fest für alle Sinne.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

  • Park Abdón Calderón: Hier können Sie die alte Kathedrale (1567) und die neue Kathedrale, die nach dem Konzept von Inmaculada gestaltet wurde (1885), besuchen.
  • Platz San Francisco: Hier gibt es einen Markt mit populären Basarprodukten; zudem befinden sich an den Seiten zahlreiche Verkaufsstellen von Handwerken von Otavalo.

Museen/ Galerien

  • Museo de Las Culturas Aborigines: Hier können Sie sich über die Geschichte der "Urbevölkerung" informieren. | Calle Larga 5-24 y Mariano Cueva, Cuenca 0000 | +593 2841540
  • Museo del Sombrero (Panamahut Museum): Die erste Fabrik für Panamahüte entstand 1836 in Cuenca. Im dazugehörigen Museum werden Ihnen die alten Arbeitsgänge der traditionellen Strohhutherstellung vorgeführt. Eintritt frei | Larga Street 10-41, Cuenca 110150, Ecuador

Kino

  • Multicines, in der Shoppingmall "Mal del Río", im Süden der Stadt. Jeden Mittwoch 2 für 1 | Avenue Jose Peralta, Cuenca

Parks

  • El Cajas Nationalpark (Parque Nacional Cajas): Ca. 35 km von Cuenca entfernt befindet sich der Nationalpark El Cajas im Hochland von Ecuador. In dem 28.808 Hektar großen Seengebiet befinden sich mehr als 230 Lagunen und zahlreiche Flüsse sowie eine atemberaubende Flora und Fauna, die zu Wanderungen einladen. Der höchste Punkt befindet sich auf 4.450m, daher ist es im Cajas oft sehr kalt. Warme Kleidung ist dafür bei einem Ausflug hierher unbedingt notwendig.
  • Ecuagenera - Orquideas del Ecuador Orchideenzucht mit über 500 verschiedenen Orchideenarten. Sachkundige Mitarbeiter stehen für Erklärungen zur Verfügung. | Km 2 Via Gualaceo a Cuenca | Av. Principal S/N, Cuenca, Ecuador

Ausflüge

  • Baños: etwa 9 km außerhalb von Cuenca liegen die Thermalbäder, wo Sie sich für $5 erholen und entspannen können. Wochentage sind weniger überlaufen.
  • Giron: Der Ort ist zwar relativ klein und man hat schnell alles gesehen, umso beeindruckender ist aber der Blick auf den großen Wasserfall oben am Berg, der sogenannte "El Chorro de Girón".
  • Gualaceo: Die Stadt mit rund 42.000 Einwohnern liegt etwa 40 km südlich von Cuenca und ein Tagesausflug dort hin lohnt sich sehr.
  • Cuenca Canopy: Eine geführte Tour durch die Baumkronen des Regenwaldes. | Via Ricaurte, Cuenca, Ecuador

Sportmöglichkeiten

  • Joggen | Viele Menschen joggen frühmorgens am Fluss oder in den Parks.
  • Aerobic | Im Parque de la Madre kann man morgens um 7:30 Uhr kostenlos zur "Bailoterapia" (Tanzaerobic) gehen.
  • Reiten | Centro Ecuestre Bellavista | Panamericana Sur KM 7,7 | Tarqui, Panamerican South Highway Km 7,7, Cuenca EC010168 | +593 99 415 0643
  • Tauchen und Schnorcheln | TerraDiversa | Calle Larga 8-41 y Luis Cordero, Cuenca, Ecuador | +593 7-282-3782 | terradiversa.com

nach oben

Gastronomie

Cafe Austria | Gegen das Heimweh oder einfach aus Neugierde gibt es hier leckeren Kaffee, Sachertorte und Schokoladenkuchen. | Hermano Miguel and Bolivar (Corner) | Geöffnet Mo-Sa 9-24 Uhr und So 9-23 Uhr

Raymipampa | Traditionell Ecuadorianisches Restaurant, mit gutem Wein und einer großen Auswahl an Speisen. | direkt am Parque Calderón, Benigno Malo | Geöffnet Mo-Fr 8:30-23 Uhr und Sa-So 9:30-22 Uhr

El Maiz | Ecuadorianisches Restaurant nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt. | Geöffnet von Mo- Sa 12- 21 Uhr | Calle Larga y subida de los Molinos |

Für Trendsucher:

  • Guajibamba Tolles Restaurant um das Nationalgericht Cuy (Meerschweinchen) zu probieren. Am besten vorher anrufen, da die Zubereitung des Cuy etwa eine Stunde dauert. | Tel.: (07)2831016 | Luis Cordero 12-32 entre Sangurima y Vega Muñoz Cuenca | Geöffnet Mo-Sa 12-16 Uhr und 18-23.30 Uhr

Für Preisbewusste:

  • Waffles de Belgica An diesem Stand gibt es herrliche belgische Waffeln, ganz nach dem persönlichen Geschmack mit Eis, frischen Erdbeeren oder verschiedenen Saucen. | nur $3 | Geöffnet Do-So 10-17:30 Uhr | Pumapungo Museo, Banco Central

nach oben

Einkaufen

 

Einkaufszentrum

  • Shoppingmall „Mal del Río“, im Süden der Stadt | Avenue Jose Peralta, Cuenca

 

Märkte

  • Blumenmarkt "Mercado de Flores": Der traditionelle Blumenmarkt am Platz "El Carmen" wurde zum weltweit schönsten Blumenmarkt unter freiem Himmel gekürt. Jeden Morgen ab 7:00 Uhr lockt ein buntes Blumenmeer Touristen und Einheimische in das Stadtzentrum, wo der Markt zwischen kolonialen Gebäuden und historischen Kirchen aufgebaut ist.
  • Platz San Francisco: Hier findet ein Markt mit populären Basarprodukten statt und an den Seiten befinden sich zahlreiche Verkaufsstellen von Handwerken von Otavalo.

     

nach oben

Veranstaltungen/ Festivals

März

  • 26. März: Fruchtfest mit Volkstanz

April

  • 12. April: Gründungstag Cuenca
  • 16. April: Gitarren- und Apfelfest in San Bartolomé 

November

  • 03. November: Unabhängigkeitstag in Cuenca; Es gibt eine Parade und mehrere kleine Konzerte am Straßenrand. Abends findet ein Feuerwerk statt.

Dezember

  • 24. Dezember: El Pase del Niño; großer Umzug in der ganzen Stadt.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

Busse sind in Ecuador das Fortbewegungsmittel schlechthin. Es gibt zahlreiche Verbindungen, die Sie überall hin bringen. Die Busse sind überwiegend in einwandfreiem Zustand, allerdings sind die Komfortstandards nicht die eines deutschen Fernreisebusses.

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Service

Gratis Einstufungstests von Alfa

 

Kostenlos & anonym! Englisch, Spanisch,
Französisch, Italienisch oder Portugiesisch.

>zu den Einstufungstests

Die Niveaustufen gemäß dem GER

 

Einstufungsskala gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

> zu den Niveaustufen gemäß dem GER

Bildungsurlaub mit Alfa-Sprachreisen

 

Eine Sprachreise als Bildungsurlaub. Hier finden Sie Infos zu den Voraussetzungen.

> derzeit anerkannte BU-Sprachkurse

Unterkunft: Das ist zu bedenken

 

Hier finden Sie die verschiedenen Arten der Unterbringung während Ihres Sprachkurses.

> mehr Informationen zu Unterkunftsarten

Einreise, Visum und Versicherung

 

Gut zu wissen vor der Reise ins Ausland: welche Dokumente sind notwendig?

> Einreise- und Visumsbestimmungen

Häufig gestellte Fragen & Antworten

 

Fragen zu Sprachreisen, mit denen Sie nicht allein sind - natürlich bereits beantwortet.

> hier geht es zu den FAQs