Reisetipps für die Sprachreise nach Portugal

Die einst führende Seefahrernation im Westen der Iberischen Halbinsel ist als Land der Sonne, des Meeres und der Gastfreundschaft ein äußerst beliebtes Reiseland. Vor allem die Algarve gilt als eines der Haupttouristenziele für Strandurlaub, während Lissabon mit seinen unzähligen Sehenswürdigkeiten vor allem Kulturbegeisterte anzieht. Die Regionen im Nordosten und um Porto sind besonders interessant für diejenigen, die das "wahre" Portugal und seine Natur kennen lernen wollen.

Literatur- und Filmtipps

  • DuMont Richtig Reisen Portugal (ISBN: 978-3770176588) Umfangreicher Reiseführer zur intensiven Reisevor- und -nachbereitung.
  • Portugal Handbuch (ISBN: 978-3923716197) Ausführlicher Reiseführer mit praktischen Tipps zur Reisevorbereitung und für unterwegs. 
  • Lonely Planet Portugal (ISBN:  978-1740599184) Die “Bibel” der Backpacker und ein absolutes Muss.  
  • „Feuerzeichen“ (Sinais de Fogo; 1995): Drama über das Leiden Portugals unter der Diktatur Salazars.

nach oben

Nützliche Informationen

Lage
Zwischen 6° und 9° westliche Länge und 37° und 42° nördliche Breite auf der Iberischen Halbinsel

Hauptstadt
Lissabon (Lisboa)

Sprache(n)
Amtssprache Portugiesisch

Fläche
92.345 km²

Bevölkerung
10.637.000 (2011)

Staatsform
Portugal ist eine parlamentarische Republik mit einem Präsident als Staatsoberhaut.

Zeitverschiebung
Greenwich Mean Time / Mitteleuropäische Zeit (MEZ) - 1 Stunde, europäische Sommerzeit.

Geld
Die Währung ist der Euro € (=100 Cents).
Kreditkarten werden weitgehend akzeptiert. Sie finden überall Geldautomaten mit dem Zeichen MB (Multibanco) zur Bargeldabhebung.

Elektrizität
220 Volt Wechselstrom, 50 Hz, ein Adapter ist erforderlich.

Feiertage
Neujahr, Faschingsdienstag, Karfreitag, 25. April - Befreiungstag, 1. Mai- Tag der Arbeit, 10. Juni - Camoes (Nationalfeiertag), Fronleichnam, 15. August, 5. Oktober - Tag der Republik, 1. November - Allerheiligen, 1. Dezember - Unabhängigkeitstag, 8. Dezember - Maria Empfängnis, 25. Dezember.

Trinkgeld
Trinkgeld ist im Restaurant, Hotel und bei Taxifahrten in der Höhe von 5%-10% üblich.

Lebenshaltungskosten
Grundsätzlich sind die Lebenshaltungskosten in Portugal geringer als in Deutschland, allerdings auch die Löhne. Konsumgüter, Autos und Markenkleidung können im Vergleich relativ teuer sein, frische Lebensmittel, Alkohol und Restaurantbesuche sind hingegen günstiger.

nach oben

Kommunikation

Post
Briefe und Postkarten benötigen ca. 3-5 Werktage; wenn sie vom Land verschickt werden, kann es auch bis zu einer Woche dauern.

Telefon
Es gibt Münz- und Kartentelefone (Credifone, Telecom Card). Telefonkarten sind erhältlich in den Läden der Telecom Portugal, in den Postämtern, am Kiosk oder in Tabakläden. Es ist auch möglich, mit dem Handy zu telefonieren. Informieren Sie sich bei Ihrem Anbieter über Roamingkonditionen- und preise.

Auslandsvorwahlnummern
Deutschland 0049
Österreich: 0043
Schweiz: 0041
Portugal: 00351

Internet
Internetcafés gibt es in allen größeren Städten. Zudem gibt es in den meisten Hotels, Hostels und öffentlichen Bibliotheken auch die Möglichkeit, das Internet zu nutzen.

nach oben

Klima

Das Klima in Lissabon ist gemäßigt. Die Sommerhitze von Mai bis September wird durch kühle Nordwinde gemildert. Die durchschnittliche Sommertemperatur beträgt 22 °C, die Wintertemperaturen liegen selten unter 10 °C. Im Nordwesten sind die Winter mild bei ca. 10 °C, im Sommer liegen die Temperaturen bei durchschnittlich 20 °C. Im Norden herrscht mildes atlantisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und Regen, besonders in den Monaten von Oktober bis April.

nach oben

Wirtschaft

Seit dem Beitritt Portugals zur EG 1986 hat sich die Wirtschaft durchaus positiv entwickelt. Vor allem der Übergang von fast ausschließlich Landwirtschaft hin zu einer diversifizierten, mehr auf Dienstleistungen ausgerichteten Wirtschaft, hat zu dieser Entwicklung beigetragen.

nach oben

Land und Leute

Geschichte
Während seiner gesamten Geschichte unterhielt Portugal eine nie ganz problemlose Beziehung zu seinem Nachbarn Spanien. Immer wieder fiel das Land an Spanien und war bloß noch als eine spanische Provinz. Ab 1640 herrschte die Braganza Dynastie in Portugal und machte das Land zu einem Königreich, das auch in Brasilien von 1822 bis 1889 regierte. Nachdem die Franzosen das Land 1807 besetzt hatten, kam es mit einer liberalen Revolution auch zur ersten Verfassung des Landes. Die Zeiten bis zur Republik waren geprägt durch Kämpfe zwischen Anhängern des Absolutismus und den Anhängern der konstitutionellen Monarchie sowie in der Folge zwischen rechtsliberalen Carlisten und linksliberalen Setembristen. Da König Karl I. und der Thronfolger 1908 bei einem Attentat getötet wurden, wurde 2 Jahre später die Republik ausgerufen. Allerdings währte die Republik nicht lange und es folgten lange Jahre der Diktatur unter António de Oliveira Salazar, und erst 1976 waren die Weichen für eine Rückkehr zur Demokratie gestellt.

Mentalität
Die Portugiesen gelten als besonders stolzes Volk, aber gleichzeitig auch ziemlich bescheiden. Sie sind äußerst gastfreundlich, großzügig und zurückhaltend. Die Sehnsucht und Gefühle drücken die Portugiesen im Fado aus; das sind Lieder, die von Sehnsucht und Romantik, Trauer und Liebe handeln.

Sport
In Portugal ist Fußball der Nationalsport, die Nationalspieler sind die Helden des Landes. Zudem sind auch Strandfußball und Futsal sehr beliebte Sportarten, in denen die Portugiesen auch relativ erfolgreich sind.

Küche
Meeresfrüchte und Eintöpfe spielen in der portugiesischen Küche eine große Rolle. Typische Gerichte sind Sopa de Marisco (Suppe aus Schalentieren), Caldo Verde (grüne Suppe aus Grünkohl), Bacalhau (getrockneter Kabeljau in 100 Varianten). Beliebte Nachspeisen sind Arroz Doce (Milchreis) und Flan (Karamellpudding).

nach oben

Reise- und Sicherheitsinformationen

Einreisebestimmungen
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen Personalausweis bzw. einen Reisepass. Übrige Staatsangehörige erkundigen sich in Zweifelsfällen bitte beim zuständigen Konsulat.

Reisedauer
Die durchschnittliche Flugzeit von Deutschland und der Schweiz beträgt 2 Stunden.

Reisepass
Falls mit Reisepass eingereist wird, darf dieser höchstens ein Jahr abgelaufen sein.

Visum
Da das Schengen-Abkommen auch in Portugal gilt, können Bürger der Schengen-Staaten ohne Visum reisen.

Gesundheitsbestimmungen
Für Deutsche und Österreicher sind ärztliche Behandlungen und Krankenhausaufenthalte frei bei Vorlage des Anspruchsausweises E 111. Bitte wenden Sie sich an das nächstgelegene Gesundheitszentrum (Centro de Saúde) Für Arzneimittel muss normalerweise ein Kostenanteil bezahlt werden. Schweizer sollten eine Reisezusatzversicherung abschließen. Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich den Abschluss einer privaten Auslandskrankenversicherung, der auch einen eventuellen Rücktransport mit einschließt.

Kriminalität
Die Kriminalität in Portugal liegt im europäischen Durchschnitt. Vor allem in den Großstädten und Touristenhochburgen kommt es vermehrt zu Taschendiebstählen oder Einbrüchen in Hotelzimmer. Auf aktuelle Gefahren wird auf der Homepage des Auswärtigen Amts hingewiesen.

(Trink)wasser
Das Leitungswasser kann bedenkenlos getrunken werden, allerdings schmeckt es aufgrund des hohen Kalk- und Chloranteils nicht besonders gut.

Verkehr
Das Straßennetz in Portugal ist sehr gut ausgebaut, allerdings sind Nebenstraßen ziemlich schmal und nicht immer in gutem Zustand. Portugiesen fahren sehr rasant und halten sich selten an Sicherheitsabstände und Geschwindigkeitskontrollen.

nach oben

Wichtige Telefonnummern

  • Landesweite Notrufnummer: 112
  • Auskunft Inland: 118

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Service

Gratis Einstufungstests von Alfa

 

Kostenlos & anonym! Englisch, Spanisch,
Französisch, Italienisch oder Portugiesisch.

>zu den Einstufungstests

Die Niveaustufen gemäß dem GER

 

Einstufungsskala gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

> zu den Niveaustufen gemäß dem GER

Bildungsurlaub mit Alfa-Sprachreisen

 

Eine Sprachreise als Bildungsurlaub. Hier finden Sie Infos zu den Voraussetzungen.

> derzeit anerkannte BU-Sprachkurse

Unterkunft: Das ist zu bedenken

 

Hier finden Sie die verschiedenen Arten der Unterbringung während Ihres Sprachkurses.

> mehr Informationen zu Unterkunftsarten

Einreise, Visum und Versicherung

 

Gut zu wissen vor der Reise ins Ausland: welche Dokumente sind notwendig?

> Einreise- und Visumsbestimmungen

Häufig gestellte Fragen & Antworten

 

Fragen zu Sprachreisen, mit denen Sie nicht allein sind - natürlich bereits beantwortet.

> hier geht es zu den FAQs