Reisetipps für die Sprachreise nach St. Julians

St. Julians ist eines der touristischen Zentren der Mittelmeerinsel Malta und verfügt über eine bestens ausgebaute touristische Infrastruktur - angefangen von kleinen Hotels der Mittelklasse bis zu noblen 5 Sterne Hotels. Ebenso gibt es ein breites Angebot an Restaurants internationaler und mediterraner Küche, Cafés, Lounges, Tanzclubs und Kinos. St. Julians und sein Nachbarort Sliema verfügen auch über einige kleine Sandstrände. Da die Küste jedoch häufig felsig ist, erfolgt der Zugang zum Meer teilweise über Stege, Treppen und in den sogenannten Lidos: Hier werden Sonnneschirme und Liegen gegen Gebühr angeboten, es gibt häufig auch einen Pool und natürlich die Poolbar oder das Pool-Café. Die Lidos sind nur in der "Sommersaison", abhängig vom Wetter etwa von Mai bis Ende September oder Anfang Oktober, geöffnet.
Obwohl St. Julians nur 8500 Einwohner zählt, ist sie doch eine der bedeutendsten Städte der Insel. Das ehemalige Fischerdorf ist heute eine sehr lebhafte Kleinstadt, deren Bewohnerzahl im langen Sommer schnell die Zahl von 20.000 übersteigt. Auch das Angebot an Geschäften, Boutiquen und Shopping Malls ist auf die hohe Besucherzahl ausgelegt.

Literaturtipps

  • Malta, Gozo und Comino: sehr detaillierter Reiseführer für Leute, die auf eigene Faust unterwegs sind und nicht pauschal verreisen.
    (ISBN: 978-3899532968)
  • Lonely Panet Malta: ausführliche Informationen mit garantiertem Insider-Wissen zu den verschiedenen Lokalen und Hotels.
    (ISBN: 9781741043105)

nach oben

Anreiseinformationen

Die Flugzeit nach Malta International Airport beträgt zwischen 2 und 3 Stunden. Wer nicht mit dem Taxi fährt, kann mit dem öffentlichen Bus Nr. X2 direkt nach St. Julians fahren.

nach oben

Allgemeine Informationen

Klima
Mittelmeerklima mit durchschnittlichen Temperaturen von 14°C von November bis April und 23°C von Mai bis Oktober.

Zeitzone
Mitteleuropäische Zeit (MEZ), europäische Sommerzeit.

Währung
Am 01.01.2008 wurde der Euro als offizielle Währung eingeführt.

Elektrizität
240 Volt, 50 Hertz. Adapter sind auf Malta erhältlich, Steckdosen haben drei rechteckige Steckverbindungen (angelsächsisches System).

nach oben

Sehenswürdigkeiten

  • Reef Club Beach Complex: Da der Strand von St. Julians sehr klein ist, baden viele an diesem kostenpflichtigen Lido.
  • Spinola Palace: Die einstige Residenz des Bischofs von Spinola ist heute ein Restaurant. Die schöne Gartenanlage lädt zum Verweilen ein.
  • St. Julian's Tower: Der Wachturm aus der Johanniterzeit steht noch immer.
  • Portomasso Tower: Das Wahrzeichen der Stadt. Das 28-stöckige Hochhaus ist vielen Maltesern ein Dorn im Auge, doch von der Bar im 21. Stock hat man eine wunderschöne Aussicht.
  • St. Georges Bay: Ein kleiner Strand in Paceville, der vor einigen Jahren neu gestaltet wurde.

nach oben

Kultur- und Freizeitprogramm

Stadtbesichtigungen

  • Malta Hop-On Hop-Off: eine gute und günstige Art, die Insel zu erkunden, ist der Hop-On Hop-Off Pass. Mit dem offenen Doppeldeckerbus können 2 verschiedene Touren gemacht werde, die eine geht zu den Sehenswürdigkeiten des nördlichen Teils der Insel, die andere Tour führt durch den Süden der Insel. Die Tour startet Mo-Fr ab 8.15 Uhr jede Stunde bis 14.15 und am Wochenende von 9.15 Uhr bis 12.15 Uhr.

Museen/Galerien

  • Artitude Gallery: Ausstellung zeitgenössischer Kunst lokaler Künstler. Di-Sa 10.00-13.00 und 16.00-19.00 Uhr. Tinge Street, Sliema.
  • Gallery G: "Villa Gourgin" 4, Sir Ugo Mifsud Street, Lija.
  • Manoel Theater Courtyard: regelmäßige Ausstellungen. 115 Old Theater Street, Valletta.
  • St. James Cavalier Art Gallery: modernes Zentrum für Ausstellungen, Konzerte, Festivals, Kino, etc. Center for Creativity, Valletta.
  • Tempra Museum: das einzige permanente Museum in Malta. Eintritt frei. Mo-Fr 10.00-16.00 Uhr. Municipal Council, Church Square, Mġarr.
  • Wignacourt Museum: dieses Museum ist mit der St.-Paul's-Kirche durch einen Tunnel verbunden. Mo-Fr 10.00-15.00 Uhr, Sa 10.00-13.00 Uhr. Parish Square, Rabat.

Kino

  • Eden Leisure: 17 Kinos in modernem Kinokomplex. St. George Bay, St. Julians.

Freizeitparks

  • Splash & Fun Park: Wasserpark mit Riesenrutschen, Spielplatz und Restaurants etwas außerhalb von St. Julians in Richtung St. Paul's Bay, direkt neben dem Mediterraneo Marine Park.
  • Mediterraneo Marine Park: Delfin- und Seelöwenshows, mit Delfinen schwimmen und Papageien-Shows sind das Highlight in diesem Park. Im Sommer täglich von 10.00-17.00 Uhr, ab Oktober nur wochentags.

Ausflüge

  • Gozo: Wer länger auf Malta ist, sollte sich auch die Nachbarinsel Gozo anschauen. Verschiedene Touranbieter bieten Tagessausflüge, bei denen Sie auch die Tempel von Ggantia sehen, das blaue Fenster in Dwejra, die Zitadelle in Victoria und die Bucht von Xlendi.
  • Hagar Qim/Mnajdra: Dieser jungsteinzeitliche, typisch maltesische Tempelkomplex ist wunderschön in Meeresnähe gelegen. Die Tempel, die schon um 2800 v.Chr. errichtet wurden, faszinieren auch heute noch durch ihre Größe und Schönheit.

Strände

Malta hat besonders im Sommer viele belebte Strände in den Touristenzentren, aber auch einsame Buchten, rote und weiße Sandstrände und felsige Steinstrände lassen sich genießen. Eine Bootstour zur Blauen Lagune Cominos lohnt sich auf jeden Fall, wenn man das türkisblaue Wasser genießen will. Die Hauptstrände befinden sich im Norden der Insel, die beliebtesten sind Mellieha Bay, Ghajn Tuffieha und Golden Bay. Kleine, aber sehr einsame und ruhige Strände mit Blick auf Gozo sind Paradise Bay und Armier.

Sportmöglichkeiten

Neben den regulären Sportarten wie Tennis oder Golf bietet sich Malta auch zum Paragliden und Klettern an. Natürlich sind auch Wassersportarten wie Jetski und Wasserski, Segeln oder Schnorcheln und Tauchen möglich.

Surfschulen

  • Malta Surf Association: Surfschule, Equipment Verleih, Event Organisation. 7 triq raheb kurradu, Naxxar.
  • Kitesurf School Malta: Kurse, Equipment Verleih. Mellieha.

Tauchen

  • Scuba Diving Malta: Toni Bajada Street, St. Paul's Bay
  • Divewise Service: Dragonara Complex, St. Julian's
  • Paradise Diving School: im Paradise Bay Hotel, Cirkewwa
  • Buddies Dive Cove: Combini Street, Zurrieg

Golfplätze

  • Royal Malta Golf Club: in Marsa mitten auf der Insel. Unbedingt Termine vereinbaren, der Platz ist sehr beliebt. Aldo Moro Street, Marsa.

Tenniscenter

  • Zebbug Tennis Club: No1, Alley 1, Mill Street, Siggiewi.
  • Marsa Sports Club Tennis Section: 35 Division St, Coogee

Fitnessstudios

  • Cynergi Health & Fitness Club: Fitness, Schwimmbad, Sqash, Kletterwand, Sauna,... Eden Place, St. Augustine Street, St. George's Bay, St. Julian's.

nach oben

Gastronomie

Landestypische Küche ist mediterran wie z.B. Aljotta- Fischsuppe mit viel Knoblauch, Bzar Ahdar Mimli (pikant gefüllte Pfefferschoten) oder Gbejna (Käse aus Ziegen- oder Schafsmilch mit schwarzem Pfeffer bestreut). Beliebte Getränke sind Kinnie, das erfrischende Nationalgetränk, hergestellt aus Orangen, Wasser und Wermutkräutern, Weine und Bier gebraut nach britischem Geschmack.  

  • Hard Rock Cafe: amerikanische Kette im Bay Street Shopping Center, St. Julians.
  • Kandles: rustikale, maltesische Küche. 20 Triq Paceville, St. Julians.
  • Girasol Rafael: nette Pizzeria in den alten Unterständen für die Fischer. Spinola Bay, St. Julians.
  • Pagoda Chinese Restaurant: chinesisch. 4, Triq Ross, St. Julians.
  • The Avenue: günstig international essen. Triq Gort, Paceville, St. Julians.
  • Paparazzi Restaurant : leckere, internationale Küche. 159 St. Georges Road, Paceville, St. Julians.

nach oben

Einkaufen

Die „Einkaufsmeilen“ in Malta liegen rund um die Kathedrale in Valletta. Besonders beliebt sind die St. John’s Street, Republic Street und die Zaqqarija Street. Während in den Dörfern einmal wöchentlich ein Markt abgehalten wird, findet ein solcher in Valletta täglich statt (Merchant Street, bis 13 Uhr, Lebensmittel, Textilien, CDs, Haushaltswaren, etc.). Einen typisch maltesischen Markt finden Sie im Fischerdorf Marsaxlokk. Die Geschäfte sind in der Regel von 9-13 Uhr und 16-19 Uhr geöffnet, auf den drei großen Einkaufsmeilen zum Teil auch bis 22 Uhr. Die größten Einkaufszentren finden Sie in Paceville (Bay Street), im Portomasso Shopping Complex und im Plaza Einkaufszentrum in Sliema.

nach oben

Veranstaltungen/ Festivals

Februar

  • Karneval - während der Karnevalswoche wird vor allem in Valletta mit Umzügen und Kostümen gefeiert.

Mai

  • Malta Fireworks Festival - kombiniert mit Lejlet Lapsi auf Gozo ein 4-tägiges Fest mit Konzerten, Feuerwerk, Shows, uvm.

Juni

  • L'Imnarja - Sommerfolklore-Festival. Buskett Gardens.

Juli

  • The Malta Arts Festival - Theater, Tanz, Musik und Kunst konzentrieren sich für 2 Wochen beim alten Opernhaus, dem Freedom Square, dem Mediterranean Conference Center, MITP Theater und dem Hafen in Birgu.
  • The Malta Jazz and Rock Festival - jedes Jahr am 3. Wochenende im Juli finden in Valletta und am Grand Harbour Konzerte statt.

Oktober

  • Festival Mediterranea - jedes Jahr im Herbst feiert Gozo seine über 7000 Jahre alte Geschichte und Kultur über einen Monat lang in einem großen Festival mit Konzerten, Folklore und Oper.

nach oben

Öffentliche Verkehrsmittel

Das einzige öffentliche Verkehrsmittel neben Taxis ist der Bus. Mit dem Bus gelangt man praktisch überall hin, ein Expressbus verbindet die größten Urlaubsorte und die beliebtesten Strände. In den Städten und Dörfern befindet sich die zentrale Bushaltestelle meist auf oder in unmittelbarer Nähe des Hauptplatzes.

Ein großes Drehkreuz der Busline Arriva liegt 5 Gehminuten von der Sprachschule in St. Julians entfernt. Im Sommer 2011 übernahm das private Unternehmen Arriva das Busnetz auf Malta. Hochmoderne, klimatisierte Busse ersetzen die alten Busoldtimer auf Malta und Gozo. Die Preise sind günstig bis moderat, der Service sehr zuverlässig und gut.

nach oben

Tipp

Blue Grotto
Die Blaue Grotte kann nur mit dem Boot erreicht werden. Von Wied iz-Zurrieq aus fahren ständig kleine Fischerboote die Steilküste entlang und fahren mehrere Grotten an, wovon die Blaue Grotte die größte ist. Die Lichtreflexe sind hier vor allem am Vormittag sehr schön.

nach oben

Kursübersicht & Preise anzeigen


Service

Gratis Einstufungstests von Alfa

 

Kostenlos & anonym! Englisch, Spanisch,
Französisch, Italienisch oder Portugiesisch.

>zu den Einstufungstests

Die Niveaustufen gemäß dem GER

 

Einstufungsskala gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

> zu den Niveaustufen gemäß dem GER

Bildungsurlaub mit Alfa-Sprachreisen

 

Eine Sprachreise als Bildungsurlaub. Hier finden Sie Infos zu den Voraussetzungen.

> derzeit anerkannte BU-Sprachkurse

Unterkunft: Das ist zu bedenken

 

Hier finden Sie die verschiedenen Arten der Unterbringung während Ihres Sprachkurses.

> mehr Informationen zu Unterkunftsarten

Einreise, Visum und Versicherung

 

Gut zu wissen vor der Reise ins Ausland: welche Dokumente sind notwendig?

> Einreise- und Visumsbestimmungen

Häufig gestellte Fragen & Antworten

 

Fragen zu Sprachreisen, mit denen Sie nicht allein sind - natürlich bereits beantwortet.

> hier geht es zu den FAQs