Englisch lernen auf dem sonnenverwöhnten Malta

Malta ist eines der beliebtesten Ziele für Sprachreisen. Es ist schnell zu erreichen, das ganze Jahr über sonnig und relativ preiswert. Die kleine Insel in Südeuropa besticht mit gut 300 Sonnentagen im Jahr und dem blauen Mittelmeer. Der ideale Ort für eine Schüler-Sprachreise. ALFA bietet Englisch Sprachkurse für die Altersgruppe 13-17 Jahre.

Die maltesischen Sprachschulen sind für die kleine Insel zu einem wichtigen Sektor in der Tourismusindustrie geworden. Der langen britischen Kolonialzeit ist es zu verdanken, dass Englisch neben Maltesisch die zweite Amtssprache des Landes ist. In den Sprachschulen wird natürlich einwandfreies Englisch von Muttersprachlern unterrichtet.

Mit viel Spaß & Action Englisch lernen

Der Unterricht findet in Gruppen von 10 bis 15 Schülern statt und umfasst 20 Einheiten pro Woche. Du wirst von Lehrkräften betreut, die Muttersprachler und zum Unterrichten von Englisch als Fremdsprache qualifiziert sind. Am ersten Schultag absolvieren alle Sprachschüler einen Einstufungstest damit ihr in die richtige Niveaustufe eingeteilt werden könnt. Diese Stufen reichen von A1 (Anfänger) bis C1 (Fortgeschrittene). Der Unterricht wird interessant und abwechslungsreich gestaltet. Zum Kursende bekommen alle Teilnehmer ein Zertifikat, welches die genaue Kursdauer, Intensität, den Zeitraum und auch die erreichte Niveaustufe enthält. In Begleitung der Betreuer findet täglich ein Freizeitprogramm mit vielen verschiedenen Angeboten statt. Zu den Highlights gehören Ausflüge nach Gozo, Comino oder auch in die Hauptstadt Valetta. Im Süden Maltas liegt die Tempelanlage Mnajdra, dort kann man die Reste einer 5500 Jahre alten Siedlung bestaunen.

Du hast noch Fragen zu Englisch Sprachreisen für Schüler nach Malta?

Gerne beraten wir Dich und Deine Eltern bei der Auswahl des geeigneten Kurses, Kursortes sowie bei Fragen rund um die Themen Unterkunft, Freizeitprogramm oder Examenskurse! Wir kennen uns vor Ort sehr gut aus. Nutze dieses Angebot!
Wir sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr zu erreichen unter 030 / 7673 194 14. Oder per e-Mail an info(at)alfa-sprachreisen.de 

Hier findest Du Informationen zum Sprachreiseziel Malta

Das sonnenverwöhnte Malta

Malta hat ca. 423.000 Einwohner, liegt südlich von Sizilien und ist ein südeuropäischer Inselstaat im Mittelmeer. Bei einem Referendum im März 2003 stimmten 53,65 % der wahlberechtigten Malteser für einen Beitritt in die EU, und seit dem 1. Mai 2004 ist Malta deren kleinstes Mitgliedsland. Im Januar 2008 wurde der EURO als Landeswährung eingeführt.
Das Klima auf Malta ist im Sommer subtropisch, trocken und sehr warm, im Winter eher mild und feucht. Bei einer Schüler-Sprachreise nach Malta erwarten Dich vom Frühsommer bis zum Herbst angenehme Badetemperaturen.

Gastfamilie oder Residenz? So könntest Du wohnen!

In Malta kannst Du sowohl in einer Gastfamilie als auch in einer Residenz wohnen. In der Residenz wohnen auch immer geschulte Jugendbetreuer, die rund um die Uhr bei Problemen für Dich da sind. Es gibt außerdem eine Notrufnummer, die 24 Stunden täglich erreichbar ist. Im Preis ist jeweils Vollpension (3 Mahlzeiten), der Transfer zu den Freizeitaktivitäten sowie zur Schule enthalten.


Service

Gratis Einstufungstests von Alfa

 

Kostenlos & anonym! Englisch, Spanisch,
Französisch, Italienisch oder Portugiesisch.

>zu den Einstufungstests

Die Niveaustufen gemäß dem GER

 

Einstufungsskala gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

> zu den Niveaustufen gemäß dem GER

Bildungsurlaub mit Alfa-Sprachreisen

 

Eine Sprachreise als Bildungsurlaub. Hier finden Sie Infos zu den Voraussetzungen.

> derzeit anerkannte BU-Sprachkurse

Unterkunft: Das ist zu bedenken

 

Hier finden Sie die verschiedenen Arten der Unterbringung während Ihres Sprachkurses.

> mehr Informationen zu Unterkunftsarten

Einreise, Visum und Versicherung

 

Gut zu wissen vor der Reise ins Ausland: welche Dokumente sind notwendig?

> Einreise- und Visumsbestimmungen

Häufig gestellte Fragen & Antworten

 

Fragen zu Sprachreisen, mit denen Sie nicht allein sind - natürlich bereits beantwortet.

> hier geht es zu den FAQs