Ihre Unterbringung - Ihre Wahl

Privathaushalt (Gastfamilie)

Die Unterkunft in einem Privathaushalt ist bei unseren Teilnehmern immer wieder sehr beliebt. Die Theorie des Unterrichts kann in der Interaktion mit der Gastfamilie gleich angewandt werden. Besondere Wünsche wie die Berücksichtigung von Allergien oder eine spezielle Ernährungsweise setzen wir bei der Platzierung soweit es uns möglich ist um. 

  • Zusammenleben: Die Unterkunft in einem privaten Haushalt verlangt von beiden Seiten einen respektvollen Umgang miteinander. Sie sollen sich zu Hause und wohl fühlen, aber natürlich auch Acht geben auf die Gewohnheiten ihrer Gastgeber. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme sind beide Parteien zufrieden und können diese Chance genießen. Die meisten Gasthaushalte sind tatsächlich Familien im traditionellen Sinne, also mit Kindern. Es gibt jedoch auch Gastgeber ohne Kinder, die sich über zusätzliche Menschen im Haus freuen.
  • Ausstattung und Lage: Private Wohnungen sind so unterschiedlich wie die Menschen, die in ihnen leben. Manche Gastfamilien wohnen in Einfamilienhäusern, andere besitzen eine Eigentumswohnung. Im Allgemeinen lässt sich feststellen, dass Wohnungen in Großstädten dem Angebot entsprechend eher kleiner ausfallen als auf dem Land. Natürlich fällt auch die Entfernung zur Schule ganz unterschiedlich aus. Sollte sie nicht fußläufig erreichbar sein, ist eine gute Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln garantiert. Die Kosten hierfür sind nicht im Preis für die Unterkunft enthalten.
  • Verpflegung: Die Unterkunft in einer Gastfamilie beinhaltet entweder Frühstück oder Halbpension, an einigen Orten ist auch die Buchung von Selbstverpflegung möglich. Selbstbedienung in der Küche der Gastgeber kann, wie etwa in den USA, als selbstverständlich gelten, oder aber auch als unhöflich betrachtet werden. Klären Sie etwaige Unsicherheiten am besten vor Ort mit Ihren Gastgebern und vermeiden Sie so unnötige Konflikte.
  • Haushalt und Wäsche: Bettwäsche wird generell von der Gastfamilie bereitgestellt. Für den Fall, dass Handtücher mitgebracht werden müssen, ist dies extra vermerkt. Strandtücher für einen etwaigen Aufenthalt am Meer sollten immer selbst mitgebracht werden. In der Regel sind private Gastgeber nicht dazu verpflichtet, doch häufig bieten sie einen gewissen Wäscheservice an, ggf. gegen eine geringe Gebühr.  
  • Als einziger deutscher Gast wohnen:
  1. Im Rahmen von Sprachreisen für Erwachsene wohnen Sie normalerweise als einziger deutscher Sprachschüler bei Ihrer Gastfamilie. Lediglich in New York, Malta und in den Londoner Schulen können wegen hoher saisonaler Nachfrage gegebenenfalls 2 bis 3 deutsche Gäste in einer Familie platziert werden. Unser Bestreben ist allerdings Ihre Unterbringung als einziger deutschsprachiger Gast in einem Privathaushalt.
  2. Bei Teilnahme an einer Sprachreise für Fach- und Führungskräfte wohnen Sie grundsätzlich als einziger deutscher Gast in der Unterkunft.
  3. Bei Schülersprachreisen wohnen bis zu zwei deutschsprachige Kinder in einer Gastfamilie.

 

Auf einen Blick: Die Unterkunft in einer Gastfamilie ermöglicht Ihnen einen Einblick in die Kultur des jeweiligen Landes, den Sie im Unterricht allein nicht bekommen können. Geregelte Standards wie in einem Hotel oder ein Abbild der eigenen Wohnung kann man zwar nicht erwarten, doch das schlägt sich natürlich auch finanziell nieder. Die Unterkunft in einem Privathaushalt ist eine günstige Alternative zu Hotel oder Guesthouse.

nach oben

Apartments (Selbstverpfleger)

Apartments werden in der Regel mit anderen Kursteilnehmern geteilt. Sie bestehen aus mehreren Schlafzimmern, einem Gemeinschaftsraum, Kochgelegenheit und mindestens einem Badezimmer. Letztere werden von allen Bewohnern des Apartments gemeinsam genutzt. Mahlzeiten sind in dieser Unterkunftsvariante nicht enthalten, Sie verpflegen sich hier selbst.

Das Miteinander in einer Wohngemeinschaft erfordert gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz, damit Gemeinschaftsräume in Ordnung gehalten werden und alle Bewohner einen angenehmen Aufenthalt verbringen können. Diese Art der Unterbringung bietet weniger Komfort als beispielsweise ein Hotel, dafür aber größere Unabhängigkeit und den Kontakt zu anderen Sprachlernern. Wir empfehlen eine Wohngemeinschaft wie diese besonders für Teilnehmer in den 20ern und allen „Junggebliebenen“, ohne allzu hohe Komfortansprüche.

nach oben

Studentenwohnheim und Schulresidenzen

Unabhängigkeit und Studentenleben sind die großen Vorzüge dieser Form der Unterkunft. Sie bewohnen ein Einzelzimmer oder teilen sich ein Doppelzimmer mit einem weiteren Sprachkursteilnehmer gleichen Geschlechts. Paare, die gemeinsam anreisen, können auf Anfrage auch ein Doppelzimmer gemeinsam buchen.

Die Badezimmersituation variiert je nach Residenz/ Studentenwohnheim. Teilweise gibt es Zimmer mit eigenem Bad zur Alleinbenutzung, manchmal teilen sich einige Zimmer ein Bad. Die jeweiligen Ausschreibungen geben dazu genauere Auskunft. In der Regel gilt Selbstverpflegung, einige Residenzen bieten auch Frühstück oder Halbpension an. Ideal für Schüler und Studenten ab 18 bis ca. 27 Jahre.

nach oben

Hotelunterkunft und Guesthouse

Für mehr Privatsphäre und höheren Komfort bietet sich die Unterkunft in einem Hotel oder Guesthouse an. Für einige Reiseziele finden Sie Hotels oder vergleichbare Schulresidenzen im Angebot, z.B. in Bournemouth, Brighton & Hove, Chester, Torquay, Toronto, Taormina, Playa Jacó (Costa Rica), Málaga, Nerja oder Nizza.

Sollten Sie an einem anderen Ort eine Hotelunterkunft wünschen, sind wir Ihnen gern behilflich und erstellen Ihnen ein Angebot. Natürlich können Sie auch jeder Zeit den Sprachkurs Ihrer Wahl ohne Unterkunft buchen und privat ein Hotel suchen.

Kann ich auch ein halbes Doppelzimmer als Alleinreisender buchen?

Ein häufiger Nachteil für Alleinreisende ist die Notwendigkeit, in der Unterkunft der Wahl ein Einzelzimmer buchen zu müssen, das entsprechend teurer ist als ein Doppelzimmer.

An einigen Kursorten gibt es die Option zur Buchung eines halben Doppelzimmers (1/2 DZ). Dabei belegen Sie zusammen mit einem weiteren Kursteilnehmer ein Doppelzimmer. Unsere Partnerschule vor Ort bemüht sich grundsätzlich, passende Partner zu finden, d.h. Zimmerpartner sind in der Regel gleichen Geschlechts, ähnlichen Alters und im Idealfall unterschiedlicher Nationalität/ Muttersprache.

Auf diese Weise können Sie Geld sparen, andere Kursteilnehmer kennen lernen und die zu lernende Fremdsprache direkt anwenden und in der Praxis üben. Diese Option steht zur Verfügung, sofern bei der Unterkunft vermerkt ist „1/2 Doppelzimmer ist buchbar“ oder „1/2 Doppelzimmer ist für Alleinreisende buchbar“.

nach oben


Service

Gratis Einstufungstests von Alfa

 

Kostenlos & anonym! Englisch, Spanisch,
Französisch, Italienisch oder Portugiesisch.

>zu den Einstufungstests

Die Niveaustufen gemäß dem GER

 

Einstufungsskala gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

> zu den Niveaustufen gemäß dem GER

Bildungsurlaub mit Alfa-Sprachreisen

 

Eine Sprachreise als Bildungsurlaub. Hier finden Sie Infos zu den Voraussetzungen.

> derzeit anerkannte BU-Sprachkurse

Unterkunft: Das ist zu bedenken

 

Hier finden Sie die verschiedenen Arten der Unterbringung während Ihres Sprachkurses.

> mehr Informationen zu Unterkunftsarten

Einreise, Visum und Versicherung

 

Gut zu wissen vor der Reise ins Ausland: welche Dokumente sind notwendig?

> Einreise- und Visumsbestimmungen

Häufig gestellte Fragen & Antworten

 

Fragen zu Sprachreisen, mit denen Sie nicht allein sind - natürlich bereits beantwortet.

> hier geht es zu den FAQs